Übersicht » Enra Fahrradversicherung

Enra Fahrradversicherung

Ob im Zuge des Basisschutzes oder des Rundum-Schutzes – in beiden Fällen können bei der ENRA ausschließlich Fahrräder sowie Elektroräder im Wert von bis zu 4.000 Euro versichert werden.

ENRA Basisschutz
55 - 200 €
für 500 - 1500 € teure Räder

  • weltweiter, zeitlich uneingeschränkter Schutz
  • Schutz vor: Diebstahl, Teilediebstahl, Vandalismus
  • BESONDERHEITEN:
  • max. Versicherungssumme: 4000 €
  • Rad darf nicht älter als 1 Jahr sein
  • bei Schlössern bestimmte Marken und Mindestwert vorgeschrieben
  • Selbstbeteiligung von 25 €
  • Übernimmt Kosten eines vergleichbaren Rades nur bis 2000 €

ENRA Rundumschutz
70 - 140 €
für 500 - 1500 € teure Räder

  • weltweiter, zeitlich uneingeschränkter Schutz
  • Basisschutz + Material- und Konstruktionsfehler, Verschleiß, unsachgemäße Handhabung, Unfall- und Elektroschäden sowie Akku-Defekte
  • BESONDERHEITEN:
  • wie beim Basisschutz-Tarif
  • + Rad darf nicht älter als 6 Monate sein
  • + Erstattung von Reparaturkosten nur bis 2000 €

Diebstahlschutz

Im Rahmen der Diebstahlversicherung ist das Rad geschützt vor Diebstahl, Teilediebstahl und Vandalismus.

Komplettschutz

Der Rundum-Schutz umfasst zusätzlich: Totalschäden, Unfallschäden, Pannenschäden, Sturzschäden, Verschleiß, Neuradersatzleistungen, Unsachgemäße Handhabung, Materialfehler, Produktionsfehler und Konstruktionsfehler.

Richtlinien für E-Bikes und Pedelecs

Dieser Versicherer macht im Grunde keinen Unterschied zwischen den verschieden Arten von Elektrorädern [weitere Infos]. Entscheidend bei Vertragsabschluss ist vielmehr der Kaufpreis des Rades; Er sollte nicht höher als 4000 Euro sein.

Besonderheiten

  • Verkürzte Kündigungsfrist von einem Monat
  • Versicherung ist bei einem Fahrradhändler, der Partner der ENRA ist, abzuschließen

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 1.11.2014